deif Ver(w)irrung Tokyo 08 – Japan 1

Viel zu lange ist’s her seit meinem letzten Eintrag. Aber ich hab natuerlich einige Ausreden bereit. Nummer eins meine Arbeit. Momentaner und endgueltiger Stand des Berichtes: 7 Wochen, 127 Seiten inklusive Anhang und allem drum und dran.  Nummer zwei: mein liebes IBM Notebook. Nachdem im Juli ja schon die Hard-Disc ausgestiegen ist und ich diese auswechseln musste, hat sich vor zwei Wochen noch das Main-board verabschiedet…und ich musste mein Notebook zur Reparatur einschicken. Das heisst mein neues Arbeitswerkzeug war seit knapp zwei Wochen ein circa zehn Jahre alter Laptop aus dem Labor hier….mit japanischem Windows und japanischen Programmen…und der Rechenleistung…die wahrscheinlich in etwa an eine digitale Armbanduhr herankommt….:(…..naja immerhin ist es mir geklueckt Murphy’s Law bei seinem finalen Schlag insofern zu ueberlisten, als dass ich seit den Problemen mit der Hard-Disc jeden Tag ein Backup meines Projektes auf den Server des Labors hier abgelegt habe…Das kommt jetzt vieleicht so rueber wie wenn ich irgend so ein altes schrott Notebook haette, oder falsch mit mein Laptop umgeh…..aber beides ist natuerlich nicht der Fall :). Mein Notebook ist nur gut 18 Monate alt (3 Jahre Garantie), und ein Kollege hier, der nebenbei auch noch ein bisschen als IT-Supporter arbeitet, hat mir im Juli geholfen mein Notebook auf Herz und Niere zu pruefen…tja, scheiss Computer!…:) Nummer drei: Abschluss der Uni hier. Letzte Woche hatte ich meine Schluss Praesentation, musste mein geliebtes Zimmer im Studentenheim abgeben und das Schlimmste: schweren Herzens mein Fahrrad verkaufen :(…

Mein Tutor hat noch eine Abschluss Party fuer mich organisiert! Ganz nach traditionel japanischer Art mit Abschiedsgeschenk,

Gruppenfoto,

…und einigen Fotos nach den ersten paar Bier….:)

Ein netter Abend, an dem der Alkohol-Einfluss bei den japanische Kollegen ungeahnte emotionale Seiten zum Vorschein brachte :).

Nun ein Blick vorwaerts. Nach getaner Arbeit werde ich nun noch ein wenig einem meiner lieblings Hobbies nachgehen….Reisen :)….ab heute werde ich fuer zwei Wochen in Japan rumreisen. Heute Abend fahr ich nach Kyoto, die Kulturwiege Japans. Ende dieser Woche werde ich dann weiter nach Hiroshima reisen, wo ich unter anderem auch mein Trauma vom Kanti-Franzoesisch-Unterricht zu ueberwinden gedenke :). Anfangs Naechste Woche geh ich dann weiter in den Sueden Japans auf die Insel Kyushu, die in der Mitte einen Riesen Vulkan hat, den Aso-san. Der Krater ist so gross, dass darin verschiedene Doerfer sind und es im grossen Krater fuenf kleinere Vulkan-Kegel hat, auf die man gut raufwander kann und von denen einer zureit aktiv ist :). Danach werde ich uebernaechste Woche, dh. nach zwei Wochen Japan, fuer eine Woche nach Korea fahren und zwar mit der Faehre von Fukuoka (Japan) aus nach Bussan (Korea). Vom Sueden Koreas werde ich dann nach Seoul rauf reisen mit einer Zwischenstation in Gyeongju, das HIghlight in Korea was Tempel anbelangt. Von Seoul aus werde ich dann in einem Stueck mit Bus, Faehre und Shinkansen (japanischer TGV) wieder zurueck nach Tokyo reisen, um in 3 Wochen und 2 Tagen, 22 Oktober von Tokyo nach Singapur zu fliegen! In die Schweiz kehr ich am 13 November zurueck, nach 3 weiteren Wochen in Singapur und Malaysia….aber ich habe fest vor noch ein paar Eintraege ueber meine Reise zu machen! 

Posted from Japan:

you have 0 comments
17 Oct 2011 – start of travelblog

posted Monday September 2008

cachet